Fotofahrt nach Dieringhausen

So in etwa kann man den Fototreff am 16.Juni, den Wolfang Krapp, Heinz Schneider mit Frau,Jürgen Guhlke mit Frau und der Autor dieses Artikels erlebten.
Treffpunkt war an diesem Tag das Eisenbahnmuseum in Gummersbach- Dieringhausen.
Dort gab es zunächst jede Menge Schrott zu sehen. Ich finde es faszinierend, wie dadurch so viele Menschen angezogen werden.
Jung und alt, männlich und weiblich- eine bunte Mischung. Wir waren ja nur zum Fotografieren dort, und Motive gab es reichlich….wenn man sich auf das Thema einlässt….aber das ist ja bei Architektur und Aktfotografie nicht anders.
Wir sahen einige interessante Lokomotiven und Waggons, teilweise auch unter Dampf. Herzstück des Museums ist ein historischer Lokschuppen mit 11 Ständen aus dem Beginn des 20. Jahrhunderts und dazugehöriger Drehscheibe. Auf dem Areal finden sich alle Anlagen, die zu einem echten Dampf- Bahnbetriebswerk gehören: Drehscheibe, Sturzbekohlung, Wasserkräne und auch Werkstätten.


Unser Highlight des Tages war dann die Fahrt in einem nostalgischen Zug, dem Bergischen Löwen. Die Fahrt führte uns nach Wiehl und dauerte dann eine Stunde. Nach kurzem Aufenthalt ging es dann wieder zurück nach Dieringhausen….das Ganze dauerte dann wieder eine Stunde.
Während der Fahrt gab es nicht all zu viel zu fotografieren….dafür haben wir uns nett unterhalten können. Ich finde, genau das ist es, was solche Treffen ausmacht.
Alleine wäre ich an einem (frühen!) Sonntagmorgen bestimmt nicht dorthin unterwegs gewesen…und meine „Ausbeute“ an Fotos ist eher bescheiden. Aber: ich habe gemeinsam mit Clubkameraden etwas unternommen- und das zählt! Der Weg ist ja bekanntlich das Ziel….Schön wäre es, wenn beim nächsten Mal der/die eine oder andere noch auf den Zug aufspringen würde….
Wer Nachholbedarf hat, kann am 7. Juli noch mitfahren…..das ist der nächste Termin.
Andreas Dobecki

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.